B / begleitetes Fahren mit 17 Jahren

 

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A)

Aufzählungszeichen mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und
Aufzählungszeichen gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer,
auch mit Anhänger
Aufzählungszeichen von nicht mehr als 750 kg oder
Aufzählungszeichen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt.

Aufzählungszeichen Einschluss der Klassen: AM ; L
Aufzählungszeichen Mindestalter: 18 Jahre / 17 BF 17

Erforderliche Unterlagen für die Antragstellung in der Behörde :

Aufzählungszeichen Personalausweis
Aufzählungszeichen Foto
Aufzählungszeichen Sehtestbescheinigung
Aufzählungszeichen Erste Hilfe Ausbildung (entfällt, wenn Führerschein vorhanden)
   - Foto, Sehtest und Erste Hilfe können bei uns erworben werden
Aufzählungszeichen ein eventuell bereits vorhandener Führerschein
Aufzählungszeichen Visitenkarte der Fahrschule
Aufzählungszeichen Antragsgebühren der Behörde

Begleitetes Fahren mit 17

Aufzählungszeichen Begleitpersonen sind in der Prüfbescheinigung eingetragen
Aufzählungszeichen Aushändigung einer Prüfbescheinigung anstelle des Kartenführerscheines
Aufzählungszeichen beim Fahren ist immer der Personalausweis mitzuführen
Aufzählungszeichen Nur im Inland und in Österreich gültig !
Aufzählungszeichen Begleitperson muss mindestens 30 Jahre sein
Aufzählungszeichen Begleitperson müssen mindestens 5 Jahre den Führerschein der Klasse B ununterbrochen besitzen
Aufzählungszeichen Begleitperson dürfen nur maximal 1 Punkt im Fahreignungsregister haben

Aufzählungszeichen Bei der Führerscheinausbildung Kl. B „Begleitetes Fahren mit 17“ sind 45 Minuten Roller fahren, unter Anleitung eines Fahrlehrers inklusive!

Ausbildung 

Theorie

Aufzählungszeichen 12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
Aufzählungszeichen 6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung
Aufzählungszeichen 2 Doppelstunden klassenspezifischer Zusatzlehrstoff 

Praxis

Grundausbildung nach der Fahrschüler-AusbO

vorgeschrieben Sonderfahrten

Aufzählungszeichen Schulung auf Bundes- oder Landstraßen 5 Ausbildungseinheiten (45 Minuten)
Aufzählungszeichen Schulung auf Autobahnen 4 Ausbildungseinheiten (45 Minuten)
Aufzählungszeichen Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3 Ausbildungseinheiten (45 Minuten) 

Prüfung

Theorie

Aufzählungszeichen 30 Fragen bei Ersterwerb- maximal 10 Fehlerpunkte (bei 10 Fehlerpunkten nicht bestanden, wenn 2 x 5 Fehlerpunkte)
Aufzählungszeichen 20 Fragen bei Erweiterung (maximal 6 Fehlerpunkte)

Praxis

Aufzählungszeichen 45 Minuten Prüfungszeit
Aufzählungszeichen Sicherheitskontrollen vor Antritt der Prüfungsfahrt
Aufzählungszeichen fahren inner- und außerhalb geschlossener Ortschaften
Aufzählungszeichen evtl. Autobahn
Aufzählungszeichen 3 von 5 Grundaufgaben

Sie brauchen zusätzliche Informationen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Fotos & Inhalt by Katrin Schulz 1990 -